Tramwerbung wird immer beliebter

Mit der Verkehrswende kommt auch die Werbewende, weg von statischen Medien und hin zur Fahrzeugwerbung. Die Kommunen rüsten auf und bauen den Öffentlichen Personennahverkehr immer stärker aus. Als Unternehmen profitieren Sie von mehr Werbemöglichkeiten und tragen dadurch auch zum Wachstum der Beförderungsbranche bei. Wir haben zusammengetragen, warum Unternehmen jetzt auf Tramwerbung setzen sollten.

Straßenbahnwerbung ist so alt wie das Verkehrsmittel selbst. Während früher vor allem mit Werbeplakaten und Anbringung von Werbung an den Scheiben gearbeitet wurde, steht heute die gesamte Bahn zur Verfügung. Von der Außenfläche bis zum Spot im Fahrgastfernsehen erreichen Sie eine breite Zielgruppe innen und außen. Je nach Stadt können es hunderttausende Menschen auf nur einer Linie sein. Dadurch wird die Werbung zudem besonders günstig.

Ihre Zielgruppe fährt U-Bahn und Tram

In grundverschiedenen Städten wie Berlin, Leipzig und München nutzen hunderttausende Menschen täglich den ÖPNV. Mit U-Bahn Werbung, Tramwerbung und auf Bussen erreichen Sie einen großen Teil von ihnen. Menschen nehmen die Werbung im Haltestellenbereich, als Passant der die Bahn kommen sieht und als Autofahrer wahr.

Der Nahverkehr wird allerorts ausgebaut

Nicht nur der fahrscheinlose ÖPNV rückt immer mehr in greifbare Nähe. Auch der allgemeine Trend, das Auto immer öfter stehenzulassen und in der Großstadt ganz abzuschaffen hält an. Grund hierfür ist vor allem das zunehmend grün geprägte Denken. Der Klimaschutz ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wer jetzt Tramwerbung in seinen Marketingmix rund um Außenwerbung aufnimmt, profitiert von der Wende.

Straßenbahnwerbung ist günstig

Tramwerbung ist günstiger, als die meisten Unternehmen glauben. Für einige hundert Euro pro Monat sichern Sie sich bereits Plakatwerbung und teilweise Scheibengestaltung einer Bahn. Erhöhen Sie das Budget entsprechend, können Sie eine gesamte Straßenbahn für Ihr Unternehmen Werbung transportieren lassen und das oft monatlich einfach verlängerbar. Anbringung und Entfernung zahlen Sie je nur einmal, lange Buchungszeiten lohnen sich also zusätzlich.

Viele verschiedene Werbeflächen für Ihre Bahn Werbung

Eine einzelne Tram bietet zahlreiche Werbeflächen. Außen lässt sich das Fahrzeug teilweise oder komplett folieren. Die Aussicht der Fahrgäste wird durch die modernen Folien nicht eingeschränkt. Innen bietet sich eine Gestaltung des gesamten Innenraums ab einem halben Jahr Miete an. Die Scheiben sind mit Bannern ausgestattet, Plakatwerbung im Innenraum ist oft von A5 bis A3 möglich. Viele Bahnen bieten Flyerboxen oder die Möglichkeit, Hänger an den Griffstangen zu befestigen. Das Fahrgast TV lässt Sie flexibel Spots ausstrahlen. So erreichen Sie mit einer Kampagne alle, die entlang einer Tramlinie oder mit der Tram selbst unterwegs sind.

Planen Sie Ihre ideale Tramwerbung

Durch die umfassenden Werbemöglichkeiten und Medien, die Ihnen rund um Trams zur Verfügung stehen, sollten Sie dieses Fahrzeug unbedingt in Ihren Werbemix aufnehmen. Selbst wenn das Budget einmal nicht für größere Werbeflächen reicht, können Sie jederzeit einige Plakatflächen in den Bahnen buchen oder einen Werbespot eintakten lassen. Im Gegensatz zu echten TV-Sendern ist im Fahrgast TV dafür meist kein Video notwendig. Ihre Werbung wird statisch oder mit wechselnden Bildern eingeblendet und bleibt lange genug sichtbar, um wahrgenommen zu werden.

Planen Sie Ihre nächste Kampagne mit Außenwerbung in und auf Fahrzeugen mit dem Team von MOPLAK. Die Profis unterstützen Sie bei der Konzeptionierung und Ausführung Ihrer Kampagne in der Stadt Ihrer Wahl. Jetzt informieren!